Geführte Rundgänge

G
Bildende Kunst
O
Graz

Auch heuer bietet die Kulturvermittlung wieder die Möglichkeit, im Rahmen unserer Rundgänge ausgewählte Einblicke in die zahlreichen Kooperationsausstellungen des steirischen herbst zu bekommen.

Tipps


Geschichte/n. Rein ins Archiv und raus in die Welt

Identität/en. Mehr als die Summe deiner Teile

Perspektive/n. Zukünfte denken, tüfteln, tunen

Geführter Rundgang „Geschichte/n“

Sa 30/09, 14.00 – 16.30

Treffpunkt: GrazMuseum

2,50 € / 1,50 € pro Person

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Geführter Rundgang „Identiät/en“

Sa 07/10, 14.00 – 16.30

Treffpunkt: Kunsthalle Graz

2,50 € / 1,50 € pro Person

Ein Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Geführter Rundgang „Perspektive/n“

Sa 14/10, 14.00 – 16.30

Treffpunkt: < rotor >

2,50 € / 1,50 € pro Person

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Geführter Rundgang „Geschichte/n“

Treffpunkt: GrazMuseum

„Diese Wildnis hat Kultur” Graz Museum
„Auf ins Ungewisse & Graz Architektur” Kunsthaus Graz
„Processing” Camera Austria
„trigon 67/17" Künstlerhaus – Halle für Kunst & Medien

Lassen Sie sich entführen in die Geschichte/n des steirischen herbst, vergleichen Sie Ihre Erinnerungen mit den Objekten in unserem Archiv und decken Sie blinde Flecken auf! Wir machen uns mit Ihnen auf die Suche.

 


 

Geführter Rundgang „Identität/en“

Treffpunkt: Kunsthalle Graz

„Workshop“ Kunsthalle Graz
„The Seed Eaters“ Camera Austria
„Prometheus Unbound“ Neue Galerie Graz
„Kicking the Dead“ Festivalzentrum

Wer sind wir, was können wir, was wollen wir, welche Ideen und Vorstellungen sollten wir schon längst über Bord geworfen haben? Und woran lohnt es sich mit aller Kraft festzuhalten? Welche Ideen von unserer Identität und unseren Zielen sind eigentlich nur Einschränkungen von außen, welche sind selbstbestimmt und befreiend? Und: Wer kann das tatsächlich erkennen?

 


 

Geführter Rundgang „Perspektive/n“

Treffpunkt: < rotor >

„scharfstellen“ < rotor >
„Hoffnung als Provokation“ Kulturzentrum bei den Minoriten
„we are here!“ Haus der Architektur
„I don´t know how to put this bit i´m Kind of a Big Deal“ the smallest gallery – collaboration space
„In Search of Lost Paradises“ esc medien kunst labor

Alle Utopien seien eben „utopisch“, alle „realistischen“ Parameter für eine bessere Welt längst gefunden, die tatsächlichen Probleme bereits gelöst. Alles Unbehagen, heißt es, komme nur von den ewigen Verweigerern und Kritikerinnen. Wer sich dennoch die Handlungsmacht für eine neue Zukunft nicht aus der Hand nehmen lassen will, sei herzlich willkommen. Lasst uns zumindest gemeinsam scheitern.

Powered by eZ Publish™ CMS Open Source Web Content Management. Copyright © 1999-2014 eZ Systems AS (except where otherwise noted). All rights reserved.